MIMA DIE KÄMPFERIN 6

07.05.2010
Mima mit ihrer Freundin Daria und der Physiotherapeutin


Wer stört?


Gespräch unter Freundinnen



Man richtet sich ein

und mit der Physiotherapeutin





03. Mai 2010
Mima fängt schon an zu spielen

Ist das nicht wunderschön anzusehen!!? Mima bekommt ihre Lebensfreude wieder und lässt sich von ihrer Mitbewohnerinnen Daria, ehem. aus dem TH Nadeshda , zum Spielen animieren. Zorra ehem. aus dem Tierheim Rousse beobachtet das Ganze.

 

Nadeshda bedeutet Hoffnung, wie passend im Zusammenhang mit einer Hündin, die schon so viele aufgegeben hatten. Die Bilder aber und Mimas wunderhübsche Kulleraugen sprechen für sich.

 

Mima und Daria beschnuppern sich



Daria animiert Mima zum Spielen



Und schon gehts los.













30. April 2010: Liebe Wünsche für Mima
Sehr geehrter Herr Dimitrov,
im Namen des ehrenamtlichen Teams vom Verein "Berner Sennenhunde in Not e.V." möchte ich Ihnen heute mitteilen,
dass wir ihnen soeben eine kleine finanzielle Unterstützung für die Tierarzt-Kosten auf ihr Spendenkonto für ihre liebe Mima geschickt haben.
(100,00 Euro an sich und noch 13,00 Euro als "Glücks-Euros obendrauf ;-)
Wir möchten als Team und Entscheider eines Tierschutzvereins damit unseren großen Respekt Ihnen gegenüber zum Ausdruck bringen,
dass sie Mima das LEBEN auch ohne Beinchen ermöglicht haben, vielen DANK, sie haben eine wunderbare Entscheidung getroffen!
... wir wissen ganz genau, wie schwer es manchmal ist, seine Gedanken, Gefühle und sein Tierschutz-Wissen in eine einzige Entscheidung zu stecken ...
Wir freuen uns mit Ihnen, dass es Mima ja wirklich ihren Lebensumständen entsprechend richtig gut geht, wir verfolgen immer ihr kleines Tagebuch bei Ihnen auf der Seite.
Alles, alles Gute für Mima und Ihre weiteren vielen Schützlinge,
wir grüßen Sie von Herzen
das Team von
Berner Sennenhunde in Not e.V.
Zur Höhe 65a
58091 Hagen
www.berner-sennenhunde-in-not.de

Solvig Rosenberger-Kampmann
Telefon 02331 735536
solvig@berner-sennenhunde-in-not.
MIMA 29.04.2010 Fädenziehen
Hier ein paar Fotos vom Fäden ziehen, leider z.T. etwas unscharf. Alle Narben schauen gut aus!
lg
EL








Mima am 28.04.2010 mit Kauknochen





27. April 2010:
MIMA am 27.04.10 vor dem Verbinden

Hallo liebe Dimis,
nachdem der Tierarzt gleich zum Verbinden kommt, haben wir schon mal alles abgemacht und stellten fest, dass überhaupt nichts entzündet ist, sodass wir wohl übermorgen die Fäden ziehen können. Die Entscheidung darüber wollen wir aber dem TA überlassen.
Je besser wir MIMA kennen lernen, desto unverständlicher ist uns eine solche Quälerei! Hoffentlich bekommt der Täter irgendwann eine gerechte Strafe ! Was anfangs noch von Mitleid getragen war, macht jetzt einer unbändigen Wut Platz !

Aber was nützt es ?
lg
EL




23. April 2010:
Neue Verbände für Mima am 23.04.2010

Hallo liebe Dimis,
die Beinchen schauen sehr gut aus, weder entzündet, noch nässend, ebenso die Kastrationsnarbe.
Es wird schon!
lg
EL


22. April 2010
Mima nach der erfolgreichen OP
Vorgestern wurde Mima erfolgreich operiert und gleichzeitig kastriert. Sie erholt sich schnell und wir hoffen, dass nach der vollständigen Heilung der Stümpfe es auch zu einer erfolgreichen Prothetik kommen wird. Die dafür erforderliche Zeit kann natürlich im Moment noch nicht eingeschätzt werden. Die Versorgung von Mima ist von allen Seiten bestens gewährleistet.



Mima mit Sara aus Rousse


Nach oben


nPage.de-Seiten: musik für große und kleine partys | Nicolles Bunte Farm