MIMA DIE KÄMPFERIN 5

18. Mai 2010:
Mima - ein paar neue Fotos


Ich muss Blumen giessen

du machst mich fertig

man könnte fast meinen, sie läuft
15. Mai 2010:
Mima - Good News !

Hallo Dimi`s,
heute früh habe ich MIMA dabei ertappt, wie sie versuchte, sich bei der Ausführung ihrer "Geschäfte" auf ihren vorderen Stümpfen fortzubewegen. Sie hat bestimmt 5 m geschafft, fiel jedoch mit dem Hinterteil immer auf eine Seite, weil diese Läufe ja unterschiedlich lang sind.
Trotzdem habe ich mich gefreut, weil das heisst, MIMA hat keine Schmerzen und versucht zu belasten!
Jetzt sind umgehend kleine Stiefelchen erforderlich, um die vorderen Stümpfe zu schonen!
Wie schön!
lg
EL

14. Mai 2010:
Stellungnahme zu den unsäglichen Angriffen von einigen Tierschützern:

MIMA befindet sich seit dem 16.4.2010 auf einer extrem ruhig gelegenen Pflegestelle. Hier soll sie sich erholen und mit Hundefreunden wieder Lust am Leben bekommen. Menschen sind hier zum größten Teil nicht willkommen - denn die Sensationslust solcher Besucher ist nicht auszuschließen. Hier ist kein Jahrmarkt, auf dem verkrüppelte Menschen und Tiere zur Schau gestellt werden.

MIMA hat sich von ihrer OP am 20.04.10 gut erholt und wird in ca. 14 Tagen dem Orthopäden vorgestellt.

Es geistern viele Lügen durchs Internet:

  1. MIMA sei längst tot und sie würde trotzdem noch "vermarktet", um an Geld heran zu kommen.
  2. Ständig sind Presse und TV vor Ort, um den armen Hund zu filmen.
  3. Sie wird gnadenlos vermarktet!

Für die, die es immer noch nicht begriffen haben:

- die Spenden für MIMA`s Behandlung sind längst herein gekommen, und zwar von wirklichen Tierfreunden aus der ganzen Welt;
- nicht ein Reporter oder Filmer war bisher in ihrer Pflegestelle;
- Punkt 3 erübrigt sich hierdurch!

Das neue Video über MIMA ist ein Zusammenschnitt aus vielen alten Videos aus Bulgarien sowie neuen Fotos ihrer Pflegestelle. Es scheint sich noch nicht herum gesprochen zu haben, dass fast jeder eine Digital-Kamera oder Digicam besitzt und auch damit umgehen kann. Somit ist ein Fernseh- oder Presseteam unnötig, es sind sozusagen private Fotos.

Zu MIMA werden nur Personen gelassen, die entweder persönlich bekannt oder durch ihre Tierschutz-Arbeit beste Referenzen haben.

LASST MIMA ENDLICH IN RUHE !
11. Mai 2010:
Ein spontaner Kommentar im bulgarischen Forum dog.bg nach Betrachtung von Mimas Video http://www.youtube.com/watch?v=vA57Zg6bP1Y&feature=player_embedded
Mima`s Video betrachtend, begriff ich, dass es keine perfektere Schöpfung als dieses Hündchen gibt. Mima ist ALLES, was wir nicht sein können.
Diese Augen kann man nie vergessen. Daraus strahlen Vertrauen, Hingabe, ... , aber Hilflosigkeit spürt man nicht. Vielleicht deswegen, da Mima nicht in ihre Zukunft blicken kann? Deswegen hat sie möglicherweise auch alles überstanden?
In einem ähnlich traumatischen Fall, würde ein Mensch psychisch zusammenbrechen. Bei Mima gibt es nicht die typische Erbitterung eines Invaliden, nicht seine Klage.
Welchen Weg müssen wir noch gehen und wie viel Unglück müssen wir noch ertragen, um Mima erreichen zu können?
Und trotzdem werden wir es nicht schaffen ......
Wie viel Niederungen müssen wir Menschen noch durchschreiten?
ssiberia

11. Mai 2010:
Mima wird beschmust und verwöhnt

Video 1: http://www.youtube.com/watch?v=IihFD_grRvw
Video 2: http://www.youtube.com/watch?v=V90s49KV66c

10. Mai 2010:
Ein Videoclip
über Mima von Georgi Taschev, wohnhaft in New York

 

Video-Untertext:
Georgi Tashev - 9. Mai 2010 -
Mima wurde mit ihren vier abgehackten Beinen gefunden. Offensichtlich wegen eines Nachbarschaftstreits. Nur ein Monster kann zu so einer abscheulichen tat fähig sein!! Gegenwärtig gibt es keine Gesetze wegen tierquälerei in Bulgarien. Bitte unterstützen Sie und fordern andere dazu auf, für gerechtigkeit für mima und andere wehrlose, gegen Tiermißbrauch und -quälerei in Bulgarien. Wir müssen auch zeigen, daß wir nicht aufgeben, bis etwas passiert.
Die Übersetzung:

kein Hund darf jemals leiden,
ein Mensch auf seinem abscheulichen Weg

warum?

wir müssen die Brutalität stoppen

bitte lernt Mimi kennen

das darf nie mehr passieren

ein Mensch entschied, diesem hübschen, süßen Hund alle vier beine abzuhacken

ohne Grund

es sei denn, eine kranke Form von "Spass" kann als grund genannt werden

wenn Sie etwas sehen,

sagen Sie etwas

oder wir werden mehr davon sehen,
aber das darf nicht sein!!!

Nie mehr!
Nie Mehr!!!

Bitte nie mehr!!

Und nun... soll ihr Geist... in unseren Gedanken bleiben ... so stark.

Mima - 09.05.2010 - hat Besuch











Nach oben